Spruch der Woche aus China

Spruch China Kopie

Advertisements

Lesestunde im Tierheim

kids-read-shelter-dogs-human-society-of-missouri-3
Humane Society of Missouri
Dass Tiere uns Menschen bei den unterschiedlichsten Erkrankungen helfen können, ist mittlerweile weit bekannt. Doch wie sieht es anders herum aus? Schulkinder aus Missouri zeigen wie einfach es ist, unsere tierischen Gefährten zu unterstützen

Jeder der schonmal in einem Tierheim war, wird das mulmige Gefühl kennen, wenn man es wieder verlässt. Diese Machtlosigkeit gepaart mit der Gewissheit, dass nicht alle Tiere die man gerade gesehen hat, jemals ein Zuhause finden werden. Meist sind es vor allem die verschlossenen oder zu aktiven Hunde, die auf ewig in einem Heim bleiben werden.

Doch auch wenn nicht allen Vierbeinern ein neues Zuhause auf Lebenszeiz geschenkt werden kann, so ist es dennoch möglich, ihnen den Aufenthalt im Tierheim so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Humane Society of Missouri hat sich dafür etwas ganz Zauberhaftes überlegt.
Weiterlesen „Lesestunde im Tierheim“

Riesenhof Ravensburg: 456 gefiederte „Therapeuten“

Riesenhof II
Eines der wichtigsten Gefühle für Menschen ist es, gebraucht zu werden. Manchmal ist dies jedoch nur schwer zu erfüllen, sei es aufgrund einer psychischen oder körperlichen Einschränkung. Doch die Bruderhaus Diakonie in Ravensburg hat sich in diesem Fall etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Stiftung Bruderhaus Diakonie unterhält in Baden-Württemberg zahlreiche Einrichtungen im Bereich Jugend-, Behinderten- und Altenhilfe.  Insgesamt arbeiten rund 4000 Angestellte für knapp 10 000 Leute.
Eine ihrer Einrichtungen befindet sich im oberschwäbischen Ravensburg auf dem ruhig gelegenen Riesenhof – einer ehemaligen Gärtnerei, die nun landwirtschaftlich genutzt wird. Dort leben circa 40 Menschen in Wohngemeinschaften und haben die Möglichkeit, entweder im Gemüsebau, in einer Lampenmontage oder der Lebensmittelabfüllung zu arbeiten.

Weiterlesen „Riesenhof Ravensburg: 456 gefiederte „Therapeuten““

Petsercise: Fitness gemeinsam mit dem Hund

petsercise youtube
credits: youtube
Hundebesitzer haben generell mehr Bewegung, als Leute die keinen Vierbeiner haben. Stimmt’s? Nicht zwangsläufig. Viele Hunde-Herrchen oder -Frauchen gehen auch einem Job nach, haben weitere Hobbies und eine Familie. Da fällt der tägliche Spaziergang mit dem Fiffi vielleicht mal aus. Besonders, wenn das Wetter nicht mitspielt. Olympiasieger Louis Smith möchte dem nun mit Petsercise Abhilfe schaffen.

Der 27-jährige Brite Louis Smith hat bei den Olympischen Spielen 2012 in London gemeinsam mit seinem Team die Bronzemedaille im Kunstturnen geholt. Dass dieser junge Mann sportlich immer ausgelastet ist, steht außer Frage. Dadurch sieht er sich aber auch in der Verantwortung, Menschen dabei zu helfen im Alltag fit zu bleiben. Besonders auch den dazugehörigen Hunde.

Weiterlesen „Petsercise: Fitness gemeinsam mit dem Hund“

Johnny – American Staffordshire Terrier

Johnny
Im Tierheim finden sich vom Mischling über den klassischen Dackel bis hin zur Dogge alle möglichen Rassen. In der Tierherberge Offenburg gibt es auch einen American Staffordshire Terrier: Johnny. Er zählt zu den sogenannten Listenhunden, doch erfüllt das Klischee kein bisschen

Seit dem 16. August 2000 gilt in Deutschland die sogenannte Kampfhundeverordnung. Dies bedeutet, dass bestimmte Hunderassen (Listenhunde oder „Kampfhunde“) als grundsätzlich besonders gefährlich und aggressiv eingestuft werden und deren Haltung in den verschiedenen Bundesländern mit bestimmten Auflagen und Vorschriften verbunden ist.
Weiterlesen „Johnny – American Staffordshire Terrier“

Buchtipp: Die Eule, die gern aus dem Wasserhahn trank

Windrow_Englaender_P08.indd
Foto: HANSER
Mit Marley und ich wurde hier bereits ein autobiographisches Buch vorgestellt, dass die Freundschaft und innige Beziehung zwischen einem Menschen und seinem Haustier anschaulich beschreibt. Dieses Werk von Martin Windrow bewegt sich in demselben Bereich. Allerdings ist sein treuer Begleiter alles andere als gewöhnlich.

Der Autor von Die Eule, die gern aus dem Wasserhahn trank zählt zu den bekanntesten britischen Historikern, ist sogar Mitglied der Royal Historical Society und ist spezialisiert auf Militärgeschichte. Was bewegte Windrow also 2015 dazu, ein Buch über eine Eule zu schreiben?

Weiterlesen „Buchtipp: Die Eule, die gern aus dem Wasserhahn trank“