Buchtipp: Wir sind Tier

130_0554_146259_xxl
KNAUS Verlag
Leiden wie ein Hund! An diesem Sprichwort ist vielleicht mehr dran, als wir erahnen. In Wir sind Tier vergleichen die Autorinnen menschliche und tierische Leiden sowie Verhaltensweisen. Das Ergebnis ist mehr als verblüffend

98,6 Prozent genetische Übereinstimmung. So sehr ähneln unsere Gene denen der Schimpansen. Ein minimaler Prozentsatz, 1,4 um genau zu sein, unterscheidet uns von den Säugetieren im Urwald. Auf eben diesen geringen Unterschied scheinen wir uns aber zu versteifen. Kardiologin Barbara Natterson-Horowitz möchte gemeinsam mit der Wissenschaftsjournalistin Kathryn Bowers den Fokus wieder auf die Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Tier lenken. Vor allem im medizinischen Bereich.

Weiterlesen „Buchtipp: Wir sind Tier“

Spürnasen gegen Schimmelpilz

Bild
Bettina Schumann mit Hündin Frieda
Zunächst riecht man ihn nicht, zu Anfang ist er oft unsichtbar und er kann schwere gesundheitliche Schäden verursachen – Schimmelpilz. Wie speziell geschulte Vierbeiner helfen können, die Gefahr zu erkennen, erklärt Bettina Schumann

Bettina Schumann ist mit Hunden aufgewachsen. „Immer waren Hunde um mich herum. Lange Zeit habe ich mit meinen Schäferhunden Schutzhunde-Sport betrieben“, erklärt die 58-Jährige. Doch die Freizeitbeschäftigung habe sich zu sehr verändert. „Viele Leute sehen ihren Hund nur noch als Sportgerät an“, bedauert sie. Daher suchte sie im Internet nach einer Alternative. Durch Zufall hat sie dann die Ausbildung zum Schimmelpilz-Spürhund entdeckt. „Mein Mann führt einen Trockenbau-Betrieb. Das hat perfekt gepasst“, sagt die Hundenärrin. Sogleich hat sie nach einem Ausbildungszentrum gesucht und die „Schule“ erfolgreich im vergangenen Jahr mit ihrer Hündin Frieda abgeschlossen. Rüde Konrad kam erst 2015 in die Familie und steckt noch in der „Lehre“. Durch die Arbeit mit den Schimmelpilz-Spürhunden hat Schumann einige interessante Dinge über ihre Vierbeiner erfahren.

Weiterlesen „Spürnasen gegen Schimmelpilz“

Comfort Dogs: Vierbeiner vor Gericht

courthouse-dogs-calm-witness-victim-ellen-oneill-celeste-walsen-22
Buzzfeed Animals/facebook
Wohl kaum jemand fühlt sich bei Gericht wohl. Schon gar nicht, wenn man gegen seinen Peiniger aussagen und einen der schlimmsten Momente seines Lebens wieder und wieder erleben muss. Wer würde sich da nicht eine Fellnase als Unterstützung wünschen?

Stellen Sie sich vor, sie sind das Opfer eines schwerwiegenden Verbrechens. Sie haben den Mut aufgebracht, ihren Peiniger anzuzeigen und vor Gericht zu bringen. Nun müssen sie dem Täter gegenüber treten und einen der schlimmsten Momente ihres Lebens nochmal erleben. Gefühle kommen hoch, sie sind wie gelähmt. Minuten fühlen sich an wie Stunden, Anwälte und Richter zwingen sie, bis ins kleinste Detail zu gehen. Emotional sind Sie völlig am Boden und würden am liebsten wegrennen.
Doch dann spüren Sie die feuchte Schnauze eines Hundes an ihrer Hand…
Weiterlesen „Comfort Dogs: Vierbeiner vor Gericht“

Buchtipp: Das Seelenleben der Tiere

das_seelenleben_der_tiere
LUDWIG Verlag
Dumm wie eine Kuh, faul wie ein Schwein und stur wie ein Esel: In unserem täglichen Sprachgebrauch unterstellen wir Tieren so einige schlechte Eigenschaften. Wieviel davon wahr ist und wie Tiere wirklich fühlen erklärt Peter Wohlleben in seinem Buch

Autor Peter Wohlleben ist gelernter Förster und bot seinen Lesern im Werk Das Geheimnis der Bäume bereits interessante und bislang unbekannte Einblicke in das Leben der Pflanzen. In Das Seelenleben der Tiere zeigt Wohlleben, dass die Lebewesen um uns herum alles andere als stur, faul und dumm sind.

Weiterlesen „Buchtipp: Das Seelenleben der Tiere“

IPTh Konstanz: Faszination Pferd

IMG_0172
Annette Gomolla und ihre Criollo-Stute Bonnie
Vertrauen lernen, eine Struktur erarbeiten, ein Körpergefühl bekommen: Annette Gomolla zeigt in ihrem Institut, wie vielseitig Pferde in der tiergestützten Therapie einsetzbar sind

Seit nunmehr 12 Jahren leitet Annette Gomolla das IPTH (Institut für Pferdegestützte Therapie) in Konstanz, Dettingen. Insgesamt vier Pferde, wobei eines davon mittlerweile im wohlverdienten Ruhestand ist, setzt die 38-Jährige bei ihrer Arbeit ein. Diese umfasst Pfergestützte Therapie, Reitpädagogik und Hippotherapie. Aber was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen den verschiedenen Therapieformen?

Weiterlesen „IPTh Konstanz: Faszination Pferd“

Kriegshunde: Seite an Seite im Gefecht

dog-734687_640
Der beste Freund des Menschen steht ihm nicht nur in friedlichen Zeiten zur Seite. Kriegshunde haben eine lange Tradition – was manchen Rassen heute zum Verhängnis wird

Bereits bei den Kelten wurden bestimmte Vierbeiner extra für die Schlacht gezüchtet und trainiert. Dabei hatten Hunde bei dem Volk eine besondere Stellung inne, immerhin waren sie per Gesetz geschützt. Misshandlung an den Tieren galt als eine Straftat, denn für die Kelten waren ihre Vierbeiner die Hüter der Anderswelt. Was sich auch darin zeigte, dass Arawn, Gott der Anderswelt, stets mit einer zwölfköpfigen Hundemeute abgebildet wurde.
Weiterlesen „Kriegshunde: Seite an Seite im Gefecht“