About

Wer steckt hinter Humanimal?

Rechts im Bild, das bin ich. Stephanie Finchen-Turtle Becker. Finchen werde ich ungefähr seit der 10. Klasse am Gymnasium genannt. Ein guter Freund gab mir damals den Namen (Wieso genau, weiß wohl nur er selbst) und seitdem begleitet mich Finchen. Der Zusatz Turtle (engl. Schildkröte) kommt von mir selbst. Schildkröten sind meine Lieblingstiere, egal ob zu Land oder im Wasser. Sie strahlen eine ungemeine Gelassenheit aus und erscheinen in meinen Augen beneidenswert geerdet. Aber genug von mir – mehr oder weniger- und zurück zum Blog: Seit meiner Kindheit bin ich von Tieren umgeben. Egal ob Hunde, Katzen, Pferde, Wellensittiche oder Fische. Wenn nicht als eigenes Haustier, dann eben das von Verwandten, Freunden oder Bekannten.  Ich bemerkte, wie sehr mir der Umgang und die alleinige Nähe von Tieren eine ungemeine Gelassenheit gibt. Für einen kurzen Moment vergesse ich alles Stressige oder Problematische um mich herum und bin einfach nur glücklich.

Das ist ja schön und gut … aber deshalb gleich einen Blog?

Um ehrlich zu sein, bin ich selbst davon überrascht, einen Blog gestartet zu haben. Zwar hatte ich schon immer ein großes Mitteilungsbedürfnis, aber meine eigene Person und meine Gedanken gleich mit der ganzen Welt zu teilen, lag mir eigentlich fern.  Aber bei Humanimal soll es gar nicht so sehr um mich gehen. Viel mehr um die Tiere. Um die allgemeine Beziehung zwischen Mensch und Tier und was sie bewirken kann. Gerade in der heutigen Zeit voller Hektik, Optimierung und „Höher-Schneller-Weiter-Gedanken“ wird die Rückbesinnung auf das Wesentliche und Natürliche immer wichtiger

Heißt im Klartext?

Ich möchte primär Einrichtungen vorstellen, die tiergestützte Therapien anbieten. Nicht nur bei Demenzkranken oder behinderten Menschen, sondern auch für Jedermann. Um eine Therapie in Anspruch zu nehmen, muss nicht zwangsläufig eine Krankheit vorliegen, es reicht auch schon der Anflug von Überforderung im Alltag. Einige Menschen haben das Glück, dann einfach nach Hause zu gehen und ihren Hund oder ihre Katze zu streicheln. Bei manchen geht das eben aus den unterschiedlichsten Gründen nicht

Aha, und was noch?

Neben den tiergestützten Therapien möchte ich auch einen geschichtlichen Überblick über die Beziehung zwischen Mensch und Tier liefern. Wann hat alles angefangen? Wieso überhaupt? Und wie hat es sich entwickelt? Psychologische und wissenschaftliche Aspekte sollen auch mit einfließen, denn es kann ja jeder behaupten, dass der Mensch Tiere braucht … aber ohne Belege glaubt einem ja heute keiner mehr. Zu guter Letzt gibt es noch Literatur- und Filmvorschläge, die sich mit der Thematik Mensch-Tier befassen. Mal auf ernste, mal auf unterhaltsame Weise.

Wars das?

Das wars! Ich wünsche viel Spaß, beim Durchstöbern meines Blogs. Bei Anregungen, Vorschlägen oder Fragen einfach eine mail schicken. Auch wenn sich unter den Lesern vielleicht selbst jemand findet, der tiergestützte Therapie anbietet, gerne an mich schreiben, dann schau ich mal vorbei 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “About

  1. UB

    Liebes Finchen-Turtle Becker,
    es ist eine Freude diese „neue“, interessante und faktische Sichtweise auf die Mensch/Tier- oder Tier/Mensch-Beziehung fassettenreich und doch kompakt lesen und kennen zu lernen.
    Besten DANK !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s